Impressum | Sitemap | Textversion
Unterstützt von:
Bundesliga Stiftung
15.07.2013

Erste Berichte aus den Regionalgruppen – BBAG Mitarbeit im Kompetenzzentrum für Blindenreportage in Deutschland - Aktivitäten der Bundesliga Stiftung vorgestellt – Veränderung im Vereinsvorstand

Die zehnte Jahrestagung des BBAG e.V. fand am 13.07. in den Räumen des VfB Stuttgart 1893 e.V. in der Mercedes Benz Arena statt. Erfreulicherweise war das Teilnehmerfeld wieder sehr breit aufgestellt und umfasste Behindertenfanbeauftragte der ersten drei Ligen sowie Vertreter zahlreicher Fanclubs mit unterschiedlichen Behinderungen und regionalen Zugehörigkeiten.

Zu Beginn der Tagung stellte der Stuttgarter Finanzvorstand Ulrich Ruf die einzelnen Schritte der Umbauarbeiten im Stadion hin zu einer modernen Arena sowie die soziale Verantwortung des VfB für die Arbeit der Fans mit Behinderungen vor.

 

Danach gab Thomas Schneider von der DFL in seinem Grußwort einen Überblick über anstehende Projekte und stellte der BBAG in Aussicht, künftig im Kompetenzzentrum für die Blindenreportage in Deutschland mitzuarbeiten.

GruppenfotoJochen Dohm verwies in seinem Jahresbericht auf die unterschiedlichen Aktivitäten der BBAG, seien es die Schwerpunkte in den Vorstandssitzungen, die Stadionbesuche, die Treffen mit einzelnen Vereinen und Verbänden sowie den erstmaligen Besuch beim Empfang des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen in Berlin. Zudem konnte die Zahl der Mitglieder um 9 auf inzwischen 47 anwachsen und auch die Zahl der Beiratsmitglieder wuchs auf 31. Dazu stellte Kassenwart Ralf Bockstedte das überaus gute Jahresergebnis 2012 vor und die Kassenprüfer konnten ein einwandfreies Belegwesen bescheinigen.

 

Im Anschluss daran erfolgten nach einer kurzen Aussprache die Wahlen zum Vereinsvorstand. Hier gab es auf der Position des Schriftführers einen Wechsel: Oliver Stapf konnte sich in der Abstimmung gegen Andreas Liehn durchsetzen, der aber aufgrund seiner Mitarbeit im Beirat der BBAG erhalten bleibt. Ansonsten wurden alle bisherigen Vorstandsmitglieder in ihre Ämter wiedergewählt. Nach der Mittagspause erfolgten dann die thematischen Schwerpunkte: es gab die ersten Berichte aus den neugegründeten Regionalgruppen, Geschäftsführer Kurt Gaugler stellte den gut 70 Teilnehmern die Arbeit der Bundesliga-Stiftung vor und stand im Anschluss für weitere Nachfragen und Förderanträge zur Verfügung. Danach präsentierte Katrin Ellenberger von der Bundesliga-Stiftung sowohl per Vortrag als auch virtuell den neuen Online-Reiseführer, der in Zusammenarbeit mit der BBAG entstanden ist. Den Abschluss der Tagung bildete schliesslich noch eine Besichtigung der Plätze für Fans mit Handicap in der Stuttgarter Arena.

Am Abend wurde dann in der Internationalen Jugendherberge in Stuttgart noch eine kleine Feier zum zehnjährigen Jubiläum der BBAG durchgeführt, in der als Highlight der StandUp-Comedian Lutz von Rosenberg Lipinsky Auszüge aus seinen verschiedenen Programmen zeigte und so diese Tagung den Teilnehmern wohl noch lange in guter Erinnerung bleiben dürfte.

Abschliessend bleibt der BBAG nur nochmals beim Veranstalter VfB Stuttgart (hier insbesondere bei Christian Schmidt, Peter Reichert und Richard Sillmann), der Sitzungsleiterin Alexandra Lüddecke sowie natürlich dem Herbergsvater Gerrit de Vries der Internationalen Jugendherberge Stuttgart unseren besonderen Dank auszusprechen.

 

Das ausführliche Protokoll der Sitzung sowie weitere Bilder der Tagung folgen in Kürze.